Zum Hauptinhalt springen

Aktuell

< Mehr Transparenz bei MVZ
09.12.2019 19:51 Alter: 73 days
Kategorie: Zahnheilkunde

Ausschreibung Praktikerpreis der DGPZM

VOCO GmbH neuer Sponsor


 

Zum vierten Mal schreibt die Deutsche Gesellschaft für Präventivzahnmedizin ihren Praktikerpreis aus, in diesem Jahr mit einem neuen Sponsor. „Wir freuen uns sehr, mit der Firma VOCO GmbH ab 2020 einen neuen Partner gewonnen zu haben. Wir erhoffen uns davon noch mehr Schwung für unseren noch jungen Wettbewerb, der sich in den ersten drei Jahren bereits gut etablieren konnte. Mit dem Praktikerpreis zeichnen wir beispielhafte und vor allem umsetzbare Präventionskonzepte aus der zahnärztlichen Praxis aus“, sagt Dr. Lutz Laurisch, der Vizepräsident der DGPZM. „Die zahnmedizinische Prävention nimmt in unserer Unternehmensphilosophie eine zentrale Stellung ein. Deshalb freuen wir uns sehr über die neue Partnerschaft mit der DGPZM“, so Dr. Martin Danebrock vom wissenschaftlichen Service des Cuxhavener Dentalherstellers.

 

Primär richtet sich der DGPZM-Praktikerpreis an niedergelassene Kolleginnen und Kollegen, aber auch an in der Präventivzahnmedizin tätige Institutionen wie Gesundheitsbehörden, Landesarbeitsgemeinschaften, Kindergärten, etc. Auch im kommenden Jahr finden Endausscheidung und Preisverleihung im Rahmen des Deutschen Präventionskongresses statt, den die DGPZM diesmal am 15./16. Mai 2020 in Marburg veranstaltet. Einsendeschluss ist der 31. März 2020.

Der Preis ist mit einem Preisgeld von 2.500 € dotiert. Außerdem gibt es einen Reisekosten-Zuschuss.

 

Bewerbung

Zur Teilnahme ist eine Kurzdarstellung des Konzeptes in Form eines Abstracts per E-Mail als pdf-Datei bei der DGPZM (stefan.zimmer@uni-wh.de oder lutz@dr-laurisch.de) einzureichen. Im Abstract sind in einer Autorenzeile die am Konzept beteiligten Personen sowie eine Korrespondenzadresse anzugeben. Der Text des Abstracts sollte 2.000 Zeichen (ohne Überschrift, Autorenzeile und Korrespondenzadresse) nicht überschreiten. Das Format des Abstracts kann detailliert in den Autorenrichtlinien der DGZ eingesehen werden, die auf der Homepage der DGPZM bereitstehen. Mit Eingang der Bewerbung erfolgt eine Empfangsbestätigung durch die DGPZM.

 

Präsentation

Die Präsentation erfolgt auf dem 2. Deutschen Präventionskongress der DGPZM am 15./16. Mai 2020 in Marburg als Kurzvortrag. Das beste Konzept wird noch auf derselben Tagung mit dem DGPZM-Praktikerpreis ausgezeichnet.

 

Einsendeschluss

Einsendeschluss für Bewerbungen ist der 31. März 2020.

 

Kontaktdaten

DGPZM Deutsche Gesellschaft für Pra?ventivzahnmedizin e.V.

Universität Witten/Herdecke | Dept. für ZMK | Lehrstuhl für Zahnerhaltung und Präventive Zahnmedizin | Alfred-Herrhausen-Straße 50 | 58448 Witten

Tel.: 02302 / 926-660 | Fax: 02302 / 926-681

info@dgpzm.de | www.dgpzm.de

 

Quelle: PM vom 9. Dezember 2019