Zum Hauptinhalt springen

Aktuell

< „Es geht uns um zukunftsorientierte Praxiskonzepte“
25.06.2019 09:43 Alter: 240 days
Kategorie: Medien & Internet

BFH: Warnung vor gefälschten E-Mails

Täuschend echt


 

Der BFH warnt: Seit dem 7. Juni 2019 werden durch Kriminelle missbräuchlich E-Mails im Namen des Bundesfinanzhofs versendet.

 

Diese täuschend echt erscheinenden E-Mails, die NICHT vom Bundesfinanzhof stammen, enthalten Anlagen, die von Ihnen nicht geöffnet werden sollten.

 

Die Anlagen sind z.B. als „Gerichtsdokumente von BFH" bezeichnet und enthalten COMPUTERVIREN.

 

Klicken Sie bitte auch auf keine in den E-Mail enthaltenen Links.

 

In den E-Mails enthaltene Links führen auf Webseiten, von denen aus SCHADPROGRAMME verteilt werden.

 

Quelle: BFH-Info online