Zum Hauptinhalt springen

Aktuell

< Delegieren, aber richtig
03.04.2024 10:50 Alter: 17 days
Kategorie: Praxisfinanzen, Praxismanagement

ZA:wissen BWL – Ausgabe 2 der neuen Serie

„Stundensatzbooster Delegation“


 

 

Ihre Arbeitszeit ist am wertvollsten, wenn sie für Behandlungen genutzt wird. Daher sollten Sie delegierbare Leistungen, wo das zulässig und aufgrund der Personaldecke möglich ist, an dazu befähigte Mitarbeiter übertragen.

 

Tipp:

 

Bauen Sie Ihre Assistenzen systematisch zur Top-Assistenz auf. Eine Assistenz, die

 

  • die Behandlungen perfekt vorbereitet,
  • Sie in der Behandlung so begleitet, dass Sie optimal arbeiten können,
  • systematisch und vollständig dokumentiert und
  • Ihnen delegierbare Leistungen abnimmt,

 

kann aufgrund des hohen Mehrwertes, den sie schafft, auch entsprechend entlohnt werden. Es ist Zeit, den Fokus der Mitarbeiterinnen darauf zu legen, dass Top-Assistenz ein hochanspruchsvoller, mit Verantwortung verbundener Arbeitsplatz ist. Ihre Investition in Ihre Assistenzen lohnt sich, denn das bringt Ihnen eine hohe Rendite.

 

Wie sind Ihre Assistenzen aufgestellt? Wo liegen Ihre To-dos? Wenn Sie Optimierungspotenzial sehen und auf dem Weg zum Ziel Unterstützung benötigen, melden Sie sich bei der Autorin. Das Erstgespräch ist für Sie kostenlos.

 

© Dr. Susanne Woitzik – Die ZA – swoitzik@die-za.de