Zum Hauptinhalt springen

Aktuell

< Weiter steigende Inanspruchnahme von Arzt- und Psychotherapiepraxen
07.11.2023 18:58 Alter: 230 days
Kategorie: Berufspolitik, Gesundheitspolitik

Protestaktion am 15. November 2023

Dringender Aufruf zur Teilnahme


 

 

 

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

 

letzte Woche hat sich der Freie Verband Deutscher Zahnärzte - Landesverband Nordrhein - dem „Aktionsbündnis Patientenversorgung“ angeschlossen, zusammen mit dem Hausärzteverband Nordrhein, Apothekerverband Nordrhein und dem Verband medizinischer Fachangestellte. Nächsten Mittwoch, am 15. November 2023, ist eine weitere Aktion geplant.

 

Auch wenn es kurzfristig ist, möchten wir Sie über die geplante Aktion unterrichten. Die Apotheken in NRW sollen geschlossen bleiben, die Hausärzte in NRW werden an diesem Mittwoch ab 10:00 Uhr online an einer Fortbildung teilnehmen, ebenfalls die Mitarbeiter der Hausarztpraxen, so dass bis zum Bereitschaftsdienst um 13:00 Uhr keine Behandlung stattfinden kann. In der Woche vom 6. bis 10. November werden ganzseitige Anzeigen in der BILD-Zeitung geschaltet.

 

Der vor kurzem veröffentlichte Evaluationsbericht der Kassenzahnärztlichen Bundesvereinigung (KZBV) gemeinsam mit der Deutschen Gesellschaft für Parodontologie (DG PARO) zeigt die negativen Folgen des im letzten Jahr in Kraft getretenen GKV-Finanzstabilisierungsgesetzes (GKV-FinStG). Die Zahl der PAR-Neubehandlungen fällt unter das Niveau vor Einführung der neuen PAR-Behandlungsstrecke 2021. Die neue, moderne PAR-Behandlungsstrecke steht vor dem Aus.

 

Im Interesse Ihrer Patienten bitten wir Sie als „stillen Protest“ am 15. November Ihre Telefone ab 10:00 Uhr auf den Anrufbeantworter umzustellen. Als Anlage senden wir Ihnen einen Ansagetext mit, den idealerweise alle Zahnarztpraxen identisch als Bandansage aufsprechen. Zusätzlich als Anlage die aktuelle, ganzseitige Anzeige in der BILD-Zeitung.

 

Weiterhin bitten wir um die Unterstützung der Aktion „ZÄHNE ZEIGEN“. www.zaehnezeigen.info

 

WIR LASSEN NICHT LOCKER! WIR BLEIBEN DRAN!

 

Mit kämpferischen, kollegialen Grüßen

 

Dr. Oktay Sunkur

 

Landesvorsitzender des Landesverbands Nordrhein

 

Freier Verband Deutscher Zahnärzte e.V.

 

P.S. Bitte teilen Sie diese Nachricht über alle möglichen Kanäle mit der Kollegenschaft, auch verbandsübergreifend!!

   
 

Beispielhafte Ansage für den Anrufbeantworter:

 

Liebe Patienten,

 

heute, am 15. November, sind die Zahnarztpraxen in NRW, ab 10 Uhr telefonisch nicht erreichbar. Im Interesse Ihrer Gesundheit protestieren wir gemeinsam mit Hausärzten und Apothekern in NRW gegen die verfehlte Gesundheitspolitik des Ministers Lauterbach. Das Gesundheitssystem steht vor dem Kollaps. Morgen sind wir wieder, wie gewohnt, für Sie erreichbar.