Zum Hauptinhalt springen

Aktuell

< "Maßlose Respektlosigkeit gegenüber den ehrenamtlich Tätigen"
17.11.2022 10:31 Alter: 18 days
Kategorie: Berufspolitik, Gesundheitspolitik, Zahnheilkunde

Modellregion Bad Berleburg

KZVWL: Zahnmedizinische Versorgung nachhaltig verbessern


 

 

Gemeinsam, nachhaltig und zukunftssicher – genauso wollen die Kassenzahnärztliche Vereinigung Westfalen-Lippe (KZVWL) und die Stadt Bad Berleburg die zahnmedizinische Versorgung in der Stadt der Dörfer aufstellen. Im Kern geht es um eine gemeinsame und nachhaltige Verbesserung der zahnmedizinischen Versorgung für alle Bürgerinnen und Bürger. Darum haben Dr. Holger Seib, Vorstandsvorsitzender der KZVWL, und Bernd Fuhrmann, Bürgermeister von Bad Berleburg, einen Letter of Intent (LOI) unterzeichnet, der Bad Berleburg als Modellregion für neue Ansätze zur Sicherstellung der flächendeckenden zahnärztlichen Versorgung ausweist.

 

„Gemeinsam mit der Stadt Bad Berleburg wollen wir neue Ideen entwickeln, wie wir die zahnärztliche Versorgung festigen und zukunftssicher gestalten können. Zudem arbeiten wir partnerschaftlich mit den Zahnärztinnen und Zahnärzten vor Ort zusammen und unterstützen bei allen Maßnahmen, die Praxen zur Sicherstellung der Versorgung selbst beitragen können“, sagt Dr. Holger Seib zum Vorhaben. Bernd Fuhrmann ergänzt: „Die nachhaltige Sicherstellung und Weiterentwicklung der zahnärztlichen Versorgung ist für unsere Bürgerinnen und Bürger, aber auch für Bad Berleburg als Wohn-, Arbeits- und nicht zuletzt als Gesundheitsstandort immens wichtig. Deswegen freuen wir uns, als Modellregion im ländlichen Raum vorweggehen zu können, um gemeinsam mit der KZVWL und den niedergelassenen Zahnärztinnen und -ärzten attraktive Zukunftsperspektiven für die zahnärztliche Versorgung in Bad Berleburg zu erarbeiten und damit gleichzeitig neue Impulse für andere ländliche Regionen zu geben.“

 

Lösungen, die im Rahmen der Modellregion erfolgreich umgesetzt werden, sollen sorgfältig evaluiert und – wenn möglich – in ganz Westfalen-Lippe etabliert werden. „Die KZVWL ist sich ihres Sicherstellungsauftrages bewusst und ergreift eigeninitiativ Maßnahmen. Dabei werden innovative und deutschlandweit einzigartige Wege beschritten. Die Stadt Bad Berleburg nimmt sich ebenfalls der zahnärztlichen Versorgung an und ist sich der regionalen Verantwortung für die Bürgerinnen und Bürger bewusst“, sagt Dr. Holger Seib. Quelle: KZVWL-PM am 17. November 2022

 

Weitere Informationen insbesondere begleitende Medien finden Sie unter dem folgenden Link: Modellregion Bad Berleburg stellt zahnmedizinische Versorgung nachhaltig verbessert auf