Zum Hauptinhalt springen

Aktuell

< KZBV: Neue Patienteninfos ZE
01.06.2022 11:15 Alter: 25 days
Kategorie: Praxisfinanzen

FAQ-Liste zur neuen Grundsteuer

Lästiges, aber unausweichliches Thema!


 

 

Die Grundsteuer wird neu geregelt. Deutschlandweit muss eine Neubewertung aller Grundstücke sowie land- und forstwirtschaftlicher Betriebe erfolgen. Grundstückseigentümer sind also verpflichtet, bis zum 31.10.2022 eine Erklärung beim zuständigen Finanzamt einzureichen, in der sie Angaben zu ihrem Grundbesitz auf den Stichtag 01.01.2022 machen müssen.

 

Das Bundesfinanzministerium hat einen Frage-Antwort-Katalog zur neuen Grundsteuer veröffentlicht.

 

Es beantwortet u. a. Fragen wie z. B.,

 

  • warum die Grundsteuer reformiert werden musste,
  • ab wann die neue Grundsteuer zu zahlen ist,
  • wie sich die zukünftige Grundsteuer berechnet,
  • was die neue Grundsteuer C ist,
  • wie aufwändig die Grundsteuererklärung wird,
  • bis wann und wie die Erklärung abgegeben werden muss und
  • ob die Erklärung auch in Papierform abgegeben werden kann.

 

Bei Detailfragen hilft Ihnen Ihre Steuerberaterin oder Ihr Steuerberater. Quelle: Redaktion Steuern & Recht der DATEV eG