Zum Hauptinhalt springen

Aktuell

< KZV Hessen: „ePA stärkt Patientensouveränität“
07.01.2021 18:45 Alter: 20 days
Kategorie: Berufspolitik

Neue Geschäftsführung in der ZÄK-NR

Alexander Companie und Anna Palm leiten seit dem 1. Januar 2021 die Geschäfte


 

 

Die Zahnärztekammer Nordrhein (ZÄK-NR) hat mit Wirkung zum 1. Januar 2021 ihre Geschäftsführung neu aufgestellt. Anna Palm und Alexander Companie leiten von diesem Zeitpunkt an die Geschäfte der Kammer.

 

Alexander Companie studierte Betriebswirtschaft für den Bereich New Public Management. Nach einer Tätigkeit für die Deutsche Rentenversicherung arbeitete er in den vergangenen Jahren für die Kassenzahnärztliche Bundesvereinigung in Köln. Dort war er zunächst stellvertretender Abteilungsleiter für die Bereiche Finanzen und Innere Verwaltung, später Abteilungsleiter für den Bereich Innere Revision. Bei der Zahnärztekammer Nordrhein übernimmt er nun die Abteilungen und Bereiche Finanzen und Innere Verwaltung. „Wir freuen uns, mit Herrn Companie einen ausgewiesenen Experten in den Bereichen Finanzen, Risikocontrolling, Revision und öffentliche Verwaltung an Bord geholt zu haben“, erklärt Dr. Ralf Hausweiler, Präsident der Zahnärztekammer Nordrhein.

 

Anna Palm ist bereits seit 2016 für die Zahnärztekammer tätig, zunächst als Abteilungsleiterin politische Kommunikation, seit September 2019 als Mitglied der Geschäftsführung. Zukünftig verantwortet sie die Abteilungen und Bereiche der Berufsausübung und Kommunikation. Frau Palm studierte Sozialwissenschaften in Berlin und war vor ihrem Engagement in der Zahnärztekammer in der Politik- und Kommunikationsberatung für Unternehmen und Verbände der Medizintechnik und Pharmaindustrie tätig.

 

Beide Geschäftsführer vertreten sich gegenseitig.

 

Herr Dr. Pilgrim hat mit Wirkung zum 31. Dezember 2020 nach rund elf Jahren die Geschäftsführung der Zahnärztekammer Nordrhein verlassen, steht aber dem Haus weiterhin mit Rat und Tat zur Seite. „Ich bedanke mich bei Christian Pilgrim für die gute und intensive Zusammenarbeit und bin sehr froh, dass er der Zahnärztekammer in anderer Funktion erhalten bleibt“, so Dr. Ralf Hausweiler. Quelle: Info der ZÄK-NR am 7. Januar 2021