Zum Hauptinhalt springen

Aktuell

< KZVN und ZKN: Patienten sind bei Zahnarztbesuchen gut geschützt
03.11.2020 17:02 Alter: 26 days
Kategorie: Zahnheilkunde

Update Augmentationschirurgie

Dr. Dr. Markus Tröltzsch im Online-Seminar des BDIZ EDI


 

 

 

 

Information unseres Kooperationspartners Bundesverband der implantologisch tätigen Zahnärzte in Europa e.V. /

 

European Association of Dental Implantologists (BDIZ EDI):

 

 

 

Wenn Kieferknochen fehlt, finden Implantate keinen Halt. Also muss der Behandler zunächst Knochen aufbauen. Je nach Schweregrad der Alveolarkammatrophie kommen unterschiedliche Augmentationsverfahren zum Einsatz. Ein Update zu den verschiedenen Verfahren gibt Dr. Dr. Markus Tröltzsch, Vorsitzender der Akademie Praxis und Wissenschaft der DGZMK, in dem Online-Seminar der Reihe „Der BDIZ EDI informiert“ am 5. November 2020. Start ist um 19 Uhr.

 

Um Langzeitstabilität für implantologische Versorgungen zu erreichen, muss sowohl Hart- als auch Weichgewebe in ausreichender Quantität und Qualität zur Verfügung stehen. Es gibt vielfältige Wege, wie dies erreicht bzw. erhalten werden kann. In diesem Online-Seminar beleuchtet Dr. Dr. Tröltzsch, der federführend an der neuen DGI/DGZMK-Leitlinie „Implantologische Indikation für die Anwendung von Knochenersatzmaterialien“ mitgearbeitet hat, die verschiedenen „kleinen“ und „großen“ Techniken. Im Seminar geht es u.a. darum, wie Gewebsvolumen erhalten oder aufgebaut werden kann und wie sich diese Techniken für die verschiedenen Praxen und Erfahrungsstufen der Behandler eignen.

 

  • Thema: Update Augmentationschirurgie
  • Termin: Donnerstag, 5.11.2020, 19 bis 20 Uhr
  • Referent: Dr. Dr. Markus Tröltzsch, Ansbach
  • Teilnahme: Mitglieder kostenfrei, Nichtmitglieder € 50
  • Anmeldung: bdizedi.org/seminare/

 

Bei der Fortbildungsveranstaltung handelt es sich um ein Online-Seminar. Chatmöglichkeit mit dem Referenten ist gegeben. Teilnehmer/innen erhalten 1 Fortbildungspunkt gem. den Richtlinien von BZÄK/DGZMK/KZBV und ein Fortbildungszertifikat. Anmeldung über die Internetseite des BDIZ EDI: www.bdizedi.org > Der BDIZ EDI informiert. Quelle: BDIZ EDI-Info am 3. November 2020