Zum Hauptinhalt springen

Aktuell

< Vorrang für Versorgung statt überbordende Protokollierungspflichten
27.05.2020 12:53 Alter: 39 days
Kategorie: GKV-Szene, Praxisfinanzen, Privates Gebührenrecht

Zahnzusatzversicherungen auf dem Prüfstand

Stiftung Warentest: Jeder dritte Tarif empfehlenswert


 

 

Die Stiftung Warentest (test.de) hat erneut die Zahnzusatzversicherungen unter die Lupe genommen und kommt zu dem Ergebnis, dass 88 von geprüften 249 Angeboten mit „sehr gut“ abschneiden.

 

Eine sehr schöne Zusammenfassung der jeweiligen Leistungsumfänge, Bewertungskriterien und Resultate, die in der Zeitschrift Finanztest 6/2020 veröffentlicht werden, findet man jetzt schon bei „VersicherungsJournal.de“. Demnach wurden insgesamt zwölf Produkte von zehn Anbietern als Testsieger mit der Note 0,5 gekürt. Hierzu zählen die Angebote „Zahn Prestige“ (Bayerische Beamten Versicherung AG), „DFV-Zahnschutz Exklusiv 100“ (DFV Deutsche Familienversicherung AG), „EZL“ (Hansemerkur Krankenversicherung AG) und „Zahn 100“ der Ottonova Krankenversicherung AG. Zur Spitzengruppe zählen darüber hinaus:

 

  • „Mehr Zahn 100“ und „Mehr Zahn 100 + Mehr Zahnvorsorge Bonus“ der Barmenia Krankenversicherung AG
  • „Zahn Prestige Plus“ der Bayerischen Beamten
  • „Zahnschutz Premium Plus“ der DA Deutsche Allgemeine Versicherung AG (DA Direkt)
  • „ZZ Pro 100“ der Huk-Coburg-Krankenversicherung AG
  • „Z100 (Komfort 100)“ der Nürnberger Krankenversicherung AG
  • „ZZ Exclusive“ der Versicherer im Raum der Kirchen Krankenversicherung AG
  • „Plus“ der WGV-Versicherung AG.

 

Quellen s.o. (siehe Links)