Zum Hauptinhalt springen

Aktuell

< „Krimi der Extraklasse“
11.02.2020 12:47 Alter: 48 days
Kategorie: Berufspolitik

Neuer Vorstand – Zeit der Veränderung!

Konstituierende Kammerversammlung in Nordrhein aus Delegiertensicht


 

 

Am Samstag, den 08. Februar 2020, wählte die Kammerversammlung der Zahnärztekammer Nordrhein Dr. Ralf Hausweiler aus Düsseldorf zu ihrem neuen Präsidenten. Er folgt damit auf Dr. Johannes Szafraniak, der nach 35 Jahren Berufspolitik und zehn Jahren als Kammerpräsident nicht erneut für dieses Amt zur Verfügung stand. Neuer Vizepräsident ist Dr. Thomas Heil aus Jülich. Beide erhielten mit jeweils 103 von 118 Stimmen ein starkes Votum über alle Fraktionen hinweg. Dies zeigt das starke Vertrauen der Delegierten in ihr neues Präsidium, das wichtige und weitreichende Aufgaben  zu lösen hat.

 

Der bisher aus neun Beisitzern bestehende Kammervorstand wurde personell auf sieben Mitglieder verschlankt und gleichzeitig verjüngt – für die Kollegen Dr. Rainer Zierl (Bonn) und ZA Lutz Neumann, M.Sc. (Mönchengladbach) ist es ihre erste Amtszeit. Dr. Ursula Stegemann (Straelen), Dr. Erling Burk (Wesel), Dr. Jürgen Weller (Solingen), ZA Matthias Abert (Essen) sowie Dr. med. habil. Dr. Georg Arentowicz (Köln) wurden als Vorstandsmitglieder bestätigt und werden ihre erfolgreiche Arbeit für die Kollegenschaft fortsetzen.

 

Unter den frisch gewählten Delegierten zeichnet sich ein Generationenwechsel ab, vertreten doch erfreulicherweise 47 neue und auch junge Mitglieder ihre Kolleginnen und Kollegen in der Kammer. Erfreulicherweise finden immer mehr Zahnärztinnen den Weg in die Berufspolitik und zeigen, dass sie bereit sind, Verantwortung zum Wohle unseres Berufstandes zu übernehmen! Als Resultat der Kammerwahlen sind nun rund 40 Prozent der Delegierten zur nordrheinischen Kammerversammlung weiblich.

 

Mit einer gut organisierten und konstruktiven Kammerversammlung konnten die nordrheinischen Kolleginnen und Kollegen den Grundstein für eine Legislaturperiode mit vielen großen und richtungsweisenden Aufgaben legen. Die Arbeit für die gewählten Vertreter beginnt jetzt – die Wahlen am 8. Februar haben gezeigt, dass sie mit einer breiten Unterstützung der Basis rechnen dürfen.

 

Dr. med. dent. Torsten Köther, M.Sc. (Mülheim a.d. Ruhr) am 11. Februar 2020